Triathlon

 

 

Triathlon ist eine Ausdauersportart, bestehend aus einem Mehrkampf der Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen, die nacheinander und in genau dieser Reihenfolge zu absolvieren sind.

Quelle: Wikipedia

 

Die totale Quälerei

Quelle: Alle Anderen

 

Seit 2016 gehen unsere Triathleten regelmäßig für den JVSV an den Start.

Dabei sind die zu absolvierenden Distanzen unterschiedlich.

 

Sprintdistanz: Schwimmen 500-750m, Radfahren 20-25km, Laufen 5-7km

 

Olympische Distanz: Schwimmen 1,5km, Radfahren 40km, Laufen 10km

 

Bisherige Teilnahmen:

Essen (Triathlon der 1000 Herzen)

Heinsberg (Heimtriathlon am Lago)

Hamburg (ITU World Triathlon, weltweit größte Veranstaltung)

Aldenhoven (Indeland Triathlon)

Kraichgau (Summertime Triathlon)

Köln (Cologne Triathlon Weekend)

 

2018 werden im Rahmen des Kraichgau Triathlons die deutschen Meister der Justiz ermittelt.

Auch hier wird sich der JVSV an der  Startlinie einfinden... Wir drücken euch die Daumen!!!


Triathlon 2021

Ironman Frankfurt 2021:

 

Nur um es mal ins rechte Licht zu rücken:

 

3,8km Schwimmen

180km Radfahren

42km Laufen 

 

Das ist schon wahnsinnig!!!

 

Um 5.00Uhr morgens stand Rene schon in der Wechselzone. Das Rad wurde gecheckt und andere Dinge mussten noch vorbereitet werden.

Der Start erfolgte dann um 6.50Uhr... "nur" ca. 11 Stunden später gegen 18Uhr war schon wieder Schluss!!!

 

Hier die genauen Zeiten für die Liebhaber der Statistik:

Gesamt: 11:10:07 Stunden

Schwimmen: 1:08:00 (1,48min/100m)

Radfahren: 5:44:00 (Pace: 32km/h)

Laufen: 4:06:00 (Pace: 5,51min/km)

30 Grad Außentemperatur

 

Über mehrere Kanäle bedankte sich Rene bei seinen vielen Unterstützern und bei allen, die mitgefiebert haben...

ein besonderes Dankeschön ging dabei an seine Edelhelfer Marina (weltbeste Ehefrau) und Dennis (Iron Sherpa)!!!

 

Herzlichen Glückwunsch du geiles Pony!!!

 

PS: Wir vermuten, dass es nicht der letzte Ironman seiner Karriere gewesen ist...

 

 


Triathlon Saison 2019

Ironman 70.3 und 5150 Kraichgau

 

2019 startete nach einigen Läufen im Frühjahr direkt mit unserem Saisonhighlight dem Ironman 70.3 und dem 5150 im Kraichgau. Für Dennis von Birgelen und Marina Schulze ging es beim 5150 auf 1,5km Schwimmen, 40km Rad und 10km Laufen durch das Land der 1000 Hügel. René Wirtz sprang 1,9km ins Wasser, fuhr 90km und lief 21km bei seinem ersten Ironman. Das Wetter mit über 30 Grad und die mit einigen Höhenmeter gespickte Strecke brachte die Athleten an ihre Leistungsgrenzen. Aufhalten konnten diese Bedingungen jedoch keinen der drei. Alle finishten ihre Distanzen mit sehr guten Ergebnissen. 

TriLagon Heinsberg Volksdistanz

Am 16.06.19 machten sich die Kollegen Dennis von Birgelen, Rene Wirtz und (zu seiner Triathlonpremiere) Ralf Müller zum heimischen TriLagon unweit unserer JVA auf den Weg. Da die Laufstrecke der Veranstaltung uns durch den Beamtensport bestens bekannt war und wir sie etliche Male gelaufen sind, sollten gute Ergebnisse erzielt werden.

 

Diese stellten sich wie folgt da:

 

Wirtz, René                       swim: 09:22, bike: 36:59, run: 24:21,

gesamt 01:10:42

                                                              

Von Birgelen, Dennis       swim: 11:24, bike: 40:13, run: 24:45,

gesamt 01:16:22

                                                              

Müller, Ralf                        swim: 12:54, bike: 41:30, run: 27:22,

gesamt 01:22.48

 

Diese etwas abweichende Volksdistanz bestand aus 500m Schwimmen, 21.2km Radfahren und 5.7km Laufen.

 

Am Ende waren alle drei Kollegen bei bestem Wettkampfwetter zufrieden mit ihren Leistungen und werden im nächsten Jahr sicher wieder an den Start gehen.

 

 

 

Möhnesee Triathlon Volksdistanz

 

Einen Tag vor der Deutschen Meisterschaft der Justiz machten sich René und Marina (als Supporter) auf zum Möhnesee.

 

Dies sollte für René ein kleiner Vorgeschmack für den nächsten Tag sein. Leider stellte sich heraus, dass die landschaftlich sehr schöne Radstrecke mit einigen Höhenmetern gespickt war. Trotzdem verlief das Rennen durchaus zufriedenstellend. In der AK M35 konnte mit 1:14:36 der 4 Platz gesichert werden.

Deutsche Meisterschaften der Justiz im Triathlon

 

Zur  deutschen Triathlonmeisterschaft reisten dieses Jahr 4 Kollegen der JVA Heinsberg und somit personenstärkstes Team zum Silbersee in Frielendorf . Bei bestem Wetter ging es für René nach knapp 18 Std. erneut ins Wasser.  Marina Schulze, Dennis von Birgelen und Ralf Müller stießen hochmotiviert dazu. Am Silbersee wurde in der Sprintdistanz gestartet. Es wurden 700m geschwommen, 24km Rad gefahren und 5km gelaufen. Wie schon am Vortag war die Radstrecke sehr anspruchsvoll und mit einigen Berg und Talfahrten ausgestattet (zum Glück war es beim schwimmen flach „O-Ton  Dennis“). Dies konnte unser Triathlonteam des Justizvollzugssportverein jedoch nicht abschrecken. Wie im Vorjahr wurden wieder sehr erfolgreiche Ergebnisse erzielt. Diese stellten sich wie folgt dar.

 

René Wirtz                         1:23:18  AK M35 Platz 1

Dennis v. Birgelen             1:24:45  AK M30 Platz 3

Ralf Müller                         1:33:27  AK M50 Platz 2

Marina Schulze                 1:39:26  AK W35 Platz 2

 

Im nächsten Jahr findet die deutsche Meisterschaft bei unseren Freunden in Bayreuth statt. Wir hoffen, dass wir dort erneut mit einem so starkem und harmonischem Team an den Start gehen können.

 

 


Indeland Triathlon 2018

Trilagon Heinsberg 2018

Hamburg Triathlon 2017